Loading

Manager-Porträtfoto für neuen Auftraggeber in Hamburg

Portraetfoto_Tamer_WestRealEstate_Hamburg

Dies ist das erste Porträtfoto einer umfangreichen Serie, die ich heute für einen neuen Auftraggeber in Hamburg angefertigt habe.

Das Immobilien-Unternehmen hatte bei mir ein Fotoshooting gebucht, bei dem ausdrucksstarke Porträtfotos des Managements, Mitarbeiterfotos und Gruppenfotos angefertigt werden sollten.
Die Geschäftsführung bat um Fotoaufnahmen in schwarzweiß, was meinen eigenen Vorlieben entsprach. Wenn es nach meinem persönlichen Geschmack als Fotograf ginge, würde ich wesentlich öfter Porträtfotos und auch Eventfotos in schwarzweiß anfertigen.

Da ich die Büroräume nicht kannte, hatte ich zur Sicherheit eine etwas umfangreichere Fotoausrüstung mitgebracht, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein: drei Blitzköpfe, 5 Softboxen, Reflektoren, Stative, Kabeltrommeln und insgesamt 4 Objektive hatte ich in mein Auto geladen.

Postacioglu Tamer, Geschäftsführer der WestRealEstate Immobilien-Management GmbH

Bei meiner Ankunft war jedoch sofort klar, dass ich hiervon nur einen kleinen Teil bis in den fünften Stock würde transportieren müssen.
Die Firmenräume waren von Tageslicht durchflutet, das angenehm durch die großen Fensterfronten fiel. Daher würde man das Tageslicht und die hell beleuchteten Wände zusätzlich zur Blitzanlage als Lichtquellen bzw. Reflektoren nutzen können.

Die ersten 15 Minuten sah ich mich in Ruhe überall um. Welche Aufnahmeorte wären geeignet für wirkungsvolle Porträtfotos der Geschäftsführung? Welcher Platz eignet sich für die Mitarbeiterfotos? In welchen Räumen würden sich zwei unterschiedlich arrangierte Gruppenfotos anfertigen lassen?

Postacioglu Tamer, Geschäftsführer der WestRealEstate Immobilien-Management GmbH

Während des folgenden Fotoshootings entstanden dann insgesamt 12 Mitarbeiterfotos.
Zusätzlich Porträtfotos der Geschäftsführung im Büro und auf einem Balkon.
Die zwei Gruppenfotos fertigten wir in zwei unterschiedlichen Räumen an.

Die gesamte Serie wirkt trotz unterschiedlicher Perspektiven, Aufnahmeorte und Beleuchtungen wie aus einem Guss.
Die ersten drei Fotos habe ich eben fertig bearbeitet, die übrigen Aufnahmen folgen in den kommenden Tagen.