Loading

Traditionelle Porträtfotos für Hamburger Werft

Porträtfoto zeigt den Geschäftsführer der Werft der Pella Sietas GmbH in HamburgDieser Sommer war bis vor wenigen Wochen vor allem durch Produktfotografie geprägt. Einige dieser Fotoaufträge habe ich in meinem Blog bereits vorgestellt. Weitere Fotoshootings für Kataloge werden zur Zeit noch vorbereitet.

Seit etwa 14 Tagen werden fast auschließlich Porträtfotos angefragt. Mitten in den Sommerferien hätte ich als Fotograf mit diesem Interesse gar nicht gerechnet. Dann schon eher nach der Urlaubszeit, wenn alle Menschen erholt und leicht gebräunt wieder nach Hamburg zurück in die Büros strömen.So war ich auch vor wenigen Tagen im Alten Land bei Hamburg als Porträtfotograf im Einsatz. Eine Werft mit lang zurückreichender Historie benötigte repräsentative Porträtfotos der neuen Geschäftsführer.

Im Alten Land mit seiner historischen Architektur und den weitläufigen Apfelplantagen war ich längere Zeit nicht mehr gewesen. Und Porträtfotografie für eine Traditionswerft klang ebenfalls reizvoll. So nutzte ich die Gelegenheit und fuhr am frühen Morgen erst einmal durch Jork und die angrenzenden Ortschaften, um mir wieder einmal die malerischen Höfe und Landstriche anzusehen.

Die Werft war durch die großen Krananlagen am Elbufer bereits von Weitem zu erkennen. Eine Stunde vor Beginn des Fotoshootings traf ich ein, um mir die Räumlichkeiten anzusehen und mein Fotoequipment aufzubauen.
Um die lange Tradition des Unternehmens zu unterstreichen, war ich gebeten worden, die Fotos im klassischen Stil aufzunehmen. Hierfür wurden mir nun unterschiedliche Räume zur Auswahl zur Verfügung gestellt. Meine Wahl fiel auf den Konferenzsaal mit dem schweren, dunklen Konferenztisch mit leicht reflektierender Oberfläche. Hier konnte ich auch relativ viel diffuses Tageslicht einfangen, was einer angenehmen Ausleuchtung des Porträts zuträglich sein würde.

Der Aufbau meiner Blitzanlage ging schnell voran. Und so war ich zum Glück bereits startklar, als 30min vor dem offiziellen Beginn die Geschäftsführer angekündigt wurden. Dringende Außentermine müssten wahrgenommen werden, daher müsse das Fotoshooting umgehend beginnen und möglichst zügig abgeschlossen werden. Für die einzelnen Porträtfotos und zusätzliche Gruppenaufnahmen in unterschiedlichen Konstellationen benötigten wir etwa 15min. Diese Zeit wird in jedem Fall benötigt, denn direkt vor dem Auslösen kommt es noch einmal auf jedes kleine Detail an: die Gestik muss abgestimmt werden, Krawatte, Sakko, Hemdärmel werden zurechtgerückt, ggf. die Frisur optimiert. Wenn dann noch Körperhaltung und Mimik stimmen – wird ausgelöst. Ein präzise und trotz aller Eile ruhig abgestimmte Bildkomposition führt am schnellsten zum gewünschten Ergebnis.

 

Leave a reply

Your email address will not be published.