Loading

Fotogalerien

Diese Fotogalerien vermitteln Ihnen einen guten Eindruck meiner Arbeitsgebiete und Bildsprache.
Die meisten Fotoaufnahmen entstanden in Hamburg und dessen Umgebung.

Industriefotografie

Die Arbeit als Industriefotograf ist für mich besonders reizvoll. Es stellt sich immer wieder die besondere Herausforderung, in schlecht beleuchteten Hallen zwischen Schmieröl und mitten im Lärm der Maschinen brilliante Industriefotos anzufertigen.
Einerseits darf die Produktion in der Industrieanlage durch das Fotoshooting nicht behindert werden. Andererseits müssen in einem oft chaotisch anmutenden Umfeld plakative, ansprechende Fotoaufnahmen entstehen.
Wichtigster Begleiter ist für mich dabei die mobile Blitzanlage. Mit ihr kann der Blick des Betrachters auf das entscheidende Fotomotiv gelenkt werden, metallische Oberflächen erhalten Ihren Glanz, Spannungsbögen im Bild werden geschaffen.

Produktfotografie

Der Mensch wird in erster Linie durch visuelle Reize angesprochen, erst danach folgen die geschriebenen Informationen.
Produktfotos müssen dem Betrachter unmittelbar einen Eindruck der Wertigkeit und des Materials des Produkts und der Seriosität des Anbieters vermitteln. Je teurer das angebotene Objekt, desto wichtiger ist dessen qualitativ hochwertige Darstellung. Die dargestellte Qualität der Produkte überträgt sich dabei direkt auf die Wertigkeit des anbietenden Unternehmens.

Für online-Shops, Kataloge und Internetpräsentationen fotografiere ich eine große Bandbreite unterschiedlichster Objekte. Von Uhren und orthopädischen Schuhen über große industrielle Maschinen bis hin zu Verkaufsfahrzeugen.
Die Produktfotos werden in der Regel direkt beim Kunden vor Ort angefertigt. Hierfür steht ein umfangreiches mobiles Fotostudio zur Verfügung.
Den Abschluss bildet die digitale Bildbearbeitung, um die wesentlichen Eigenschaften, Materialien und Oberflächen des Produkts optimal darzustellen. Die Anfertigung von Freistellern für online-Shops und die Durchführung von Fotomontagen gehören ebenfalls zum Repertoire eines Produktfotografen.

Porträtfotografie

Authentische Momentaufnahmen ganz individueller Persönlichkeiten einzufangen ist die besondere Aufgabe, die sich mir als Porträtfotograf stellt.
Hinzu kommt die Gestaltung eines passenden Umfelds, das die persönlichen Eigenschaften des porträtierten Menschen aufgreift und in dem er sich wohl fühlt.
Die gestalterischen Optionen eines Porträtfotografen sind wie ich finde besonders vielfältig. Es gilt, die jeweils optimale Lösung zu erkennen und die fotografische Kreativität überzeugend in Szene zu setzen.

Eventfotografie

Für mich als Fotograf liegt der besondere Reiz der Eventfotografie in der steten Antizipation des kommenden Augenblicks. Der Eventfotograf ist stets in Bewegung und muss im entscheidenden Moment mit den passenden Kameraeinstellungen und der geeigneten Technik am optimalen Aufnahmeort bereitstehen.
Der Fotograf sollte einerseits mitten im Geschehen präsent sein und dieses dennoch nicht beeinflussen. Die Notwendigkeit, möglichst nicht aufzufallen und wendig vor Ort agieren zu können macht es erforderlich, oftmals besonders schwierige Aufnahmesituationen mit minimalem fotografischen Aufwand zu meistern.

Virtuelle 360-Grad-Panoramen

Ein virtuelles Panorama ermöglicht es dem Betrachter, sich vollständig in einem Raum umzublicken, indem er sich selbständig um die eigene Achse dreht.
Diese Darstellungsform wurde durch Google Street View populär und ist insbesondere in der Hotelbranche weit verbreitet.
Ich habe virtuelle 360°-Panoramen aber nicht nur im Rahmen meiner Hotelfotografie angefertigt sondern auch für Industrieunternehmen, um die dortigen Produktionsprozesse darzustellen, für Bauunternehmen zur Präsentation der neu errichteten Referenzen, Porträts habe ich in Form beeindruckender Panoramen angefertigt usw.
Virtuelle Panoramen überzeugen wegen ihrer faszinierenden, realen Wirkung auf den Betrachter, die hohe Darstellungsqualität und der besonders hohen Informationsdichte.