Loading

Positiver Ausblick für 2017: Werbefotografie und Eventfotografie in Hamburg

Die Welt ist gierig nach Fotos

Der Bedarf an Bildmaterial war noch nie so groß wie heute.
Unser Alltag wird durch Fotos, Videos und Headlines beeinflusst und was eben noch aktuell war, gilt schon im nächsten Moment als veraltet.
In dieser Flut an Informationen sind geschickt gewählte Überschriften und wirkungsvolles Bildmaterial erforderlich, um die Aufmerksamkeit des Betrachters buchstäblich vom ersten Augenblick an auf sich und seine eigenen Angebote zu lenken.

Industriefotografie 2016 in Beckum, Nordrhein-Westfalen

Dank des technischen Fortschritts sind die bildgebenden Aufnahmeverfahren für Werbe- und PR-Fotos ebenso vielfältig wie die Option der Verwendungszwecke:
Für meine Kunden produziere ich Produktfotos für online-Shops, Eventfotos für Social Media-Kampagnen, Porträtfotos speziell für das Intranet und für die E-Mail-Kommunikation, Gruppenfotos für Weihnachtsgrußkarten, virtuelle 360°-Rundgänge für Hotel-Buchungsportale, Virtual-Reality-Darstellungen für 3D-Brillen, Imagevideos usw.
Die vollständige Bebilderung neuer Unternehmens-Webseiten ist besonders aufwändig und gehört zum Alltag eines Werbefotografen. Bei der Neugestaltung einer Internetpräsenz wird meistens ein großes Spektrum an Motiven und Aufnahmetechniken benötigt.

Managerporträt 2016 in Hamburg

In der Wirtschaft besteht also ein großer Bedarf an stets aktuellen, hochwertigen Fotoaufnahmen unterschiedlichster Machart, die Aufmerksamkeit erzeugen und den Qualitätsanspruch der Firma vermitteln.
Die starke Nachfrage der Marketingabteilungen ist eine aussichtsreiche Grundlage für die Werbefotografie.

Messestand-Fotografie 2016 in der Messe Hamburg

Die Digitalisierung sichert die Nachfrage nach professionell durchgeführten Fotoproduktionen

Die Digitalisierung hat in der Fotografie zu einer kontinuierlich steigenden Abbildungsqualität, stark beschleunigten Arbeitsprozessen und zu komplexen Produktionsabläufen geführt.

Eventfotografie 2016 in Hannover

Moderne Kamerasensoren liefern auch unter widrigen Bedingungen verwertbares Ausgangsmaterial, um mit Unterstützung der anschließenden digitalen Bildbearbeitung brillante Aufnahmen zu generieren.

Es gehört zur Routine eines Fotografen, die Aufnahmen während der laufenden Fotoproduktion auszuwählen, zu bearbeiten und an den Auftraggeber zu senden.

Die zunehmende Komplexität der Fotografie zeigt der Umfang des regelmäßig eingesetzten Fotoequipments:
Hierzu zählt in meinem Fall das umfangreich bestückte mobile Fotostudio für Porträt- und Produktfotografie, das Aufnahmesystem der Spiegelreflexkamera mit mehreren Gehäusen und 9 Objektiven für unterschiedlichste Motive und Aufnahmesituationen, mehrere Systeme für die Anfertigung virtueller 360°-Rundgänge, 7 Smartphone-Apps, die für die Fernsteuerung der Kamera und für mobile Bildbearbeitung und Datenversand zum Einsatz kommen und 7 professionelle Bildbearbeitungsprogramme, die in unterschiedlicher Kombination benötigt werden, um vom klassischen Porträtfoto bis hin zur Animation für 3D-Brillen alle Bildstile und Ausgabeformate erstellen zu können.

Eventfotografie 2016 in Berlin

Die Digitalisierung bietet Unternehmen durch die große Reichweite und allgegenwärtigen Präsenz der online-Medien große Chancen. Wird jedoch die Firmenwebseite oder die Aktivität in den sozialen Netzwerken vernachlässigt, drohen unvorteilhafte Konsequenzen – die Außenwirkung leidet und die potentiell mögliche Anzahl generierter Aufträge wird unnötig geschmälert.

Produktfotografie 2016 in Rotenburg Wümme

Langweiliges, altbackenes Webdesign, lückenhaft und uneinheitlich erstellte Mitarbeiterfotos, veraltete Architekturaufnahmen und unvorteilhaft in Szene gesetzte Produkte führen im Endeffekt zu  – einem unprofessionellen Erscheinungsbild und zu verschenktem Geld.

Der steigende Bedarf an Fotos, der zunehmende Qualitätsanspruch für eine vorteilhafte Außenwirkung und das Bedürfnis nach schnellen und dennoch zuverlässigen Produktionsabläufen sind die Gründe für die stabile Nachfrage nach professioneller Werbe- und Eventfotografie.

Bestätigt die Auftragslage diese positive Einschätzung für die Werbefotografie?

Die theoretisch abgeleiteten Rahmendaten scheinen für Werbefotografen rosig zu sein. Halten meine Behauptungen auch einer praktischen Überprüfung stand?

Bis vor wenigen Jahren lebte ich als Werbefotograf immer mit einem „Sommerloch“ während der Sommerferien und einem noch stärker ausgeprägten „Winterschlaf“ von etwa Mitte Dezember bis Ende Januar. In diesen Phasen waren die Marketingabteilungen gar nicht oder nur unvollständig besetzt, mein Telefon und E-Mail-Postfach verstummte beinahe vollständig für mehrere Wochen. Dies war ein typisches Phänomen in der gesamten Branche.
Wie ein Eichhörnchen war der Werbefotograf im Frühjahr und Herbst darauf bedacht, für diese kargen Zeiten finanzielle Rücklagen zu bilden.

Industriefotografie 2016 in Hamburg

Seit zwei Jahren jedoch herrscht sozusagen lückenlose Vollbeschäftigung. Wartezeiten von bis zu 6 Wochen für zeitaufwändigere Fotoproduktionen sind die Regel, Tage ohne neue Honoraranfragen sind die Ausnahme.

Hotelfotografie 2016 in Hamburg

2016 hatte ich bis zum Dezember insgesamt 12 Tage Urlaub genommen – davon fielen 6 Tage auf Wochenenden. Daher hoffte ich bereits auf eine ruhige Adventszeit und einen entspannten Jahreswechsel.
Es kam jedoch ganz anders – mein Telefon und E-Mail-Postfach gaben keine Ruhe und die Fotoproduktionen reihten sich bis einschließlich zum 22. Dezember wie an einer Perlenschnur aneinander. Ab dem 27. Dezember musste ich mich dann dringend um die Bildbearbeitung kümmern und seit dem 29. Dezember laufen wieder die Fotoproduktionen. Im Moment bin ich eigentlich bis Mitte März ausreichend gebucht.

 

Wegen dieser positiven Erfahrung der vergangenen Monate und Jahre bin ich optimistisch – nicht nur für 2017 sondern auch für die darauf folgenden Jahre. An Aufträgen wird es nicht mangeln, eher an der verfügbaren Zeit, alle interessanten Anfragen umsetzen zu können.

 

Produktfotografie 2016 in Reppenstedt

 

Eventfotografie 2016 in Lübeck

 

Industriefotografie 2016 in Hamburg

 

Architekturfoto 2016 in Hamburg

 

Eventfotografie 2016 in Hamburg

 

Porträtfotografie 2016 in Hamburg

 

Produktfotografie 2016 in Hamburg

Messestandfotografie 2016 in Hamburg