Loading

Neuer Auftraggeber: Architekturfotografie für ein Bauunternehmen

Architekturfoto eines neu eröffneten Kindergartens in Lüneburg

Letzte Woche rief mich ein Bauunternehmen aus der Umgebung von Hamburg an.
Die Webseite der Firma sei veraltet wurde mir mitgeteilt, das Niveau des Unternehmens werde nicht in angemessener Weise präsentiert.
Daher werde die Internetseite neu gestaltet. Hochwertige Fotos eines professionellen Fotografen sollen zukünftig das Leistungsspektrum und die Referenzen des Bauunternehmens angemessen illustrieren.

Das Design und damit auch die Fotografie eines Internetauftritts sollte die zugehörige Firma unbedingt authentisch darstellen.
Dazu gehören die Faktoren: wie groß ist das Unternehmen, wie modern ist/arbeitet die Firma, welchem Qualitätsanspruch genügen die Arbeiten, wie hochkarätig sind die Referenzen. Diese und noch weitere Aspekte lassen sich mit einem einzigen Blick auf einer gut gestalteten Webseite erfassen.
Wird bei diesen Punkten übertrieben, wird der Auftraggeber enttäuscht sein über das tatsächliche Niveau, auf das er nach persönlicher Sondierung des Angebots stößt. Wird jedoch untertrieben, verkauft sich das Unternehmen unter Wert und schadet damit seinem Umsatz und Gewinn.

Das besagte Bauunternehmen setzt zahlreiche, repräsentative Projekte um. Die Referenzen sind bautechnisch auf dem aktuellsten Stand, modern, hochwertig und sehr ansprechend. Entsprechend sollten auch die Fotoaufnahmen dieser Arbeiten mit professionellen Kenntnissen und entsprechender Ausrüstung durchgeführt werden. Die Architekturfotos müssen frisch, modern, und ebenfalls qualitativ hochwertig erscheinen.

Die bisherigen Architekturfotos wurden von der Firma quasi nebenbei und in Eigenregie angefertigt. Eine Spiegelreflexkamera schien hier auszureichen, um erst einmal Ergebnisse zeigen zu können. Dieses improvisierte Vorgehen mit erwartungsgemäß schlechten Resultaten würde sich nun grundlegend ändern.

Am vergangenen Mittwoch habe ich das erste Referenzgebäude des Unternehmens fotografiert. Die Geschäftsführung war „erstaunt“ über die brillanten und realistischen Ergebnisse und fand die Architekturfotos „wunderschön“.
Wir werden jetzt dauerhaft zusammenarbeiten. Aktuell müssen etwa 16 Objekte dokumentiert werden und dann fortlaufend die zukünftigen Projekte, Baustellen, Mitarbeiterfotos etc. Es gibt viel zu tun, das Image des Unternehmens auf der Webseite angemessen ins Rechte Licht zu rücken.

Leave a reply

Your email address will not be published.